Senden Sie uns ein Feedback zum Webshop. 

Um Ihnen auf unserer Webseite und im eShop den bestmöglichen Service zu gewährleisten verwenden wir Cookies. Informationen zu Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.
0

Beste Energieklassen und höchste Wirkungsgrade

Beste Energieklassen und höchste Wirkungsgrade – Unifil setzt neue Massstäbe!

Anfang Jahr hat Eurovent die neuen Energieklassen 2019, welche erstmals auf der Basis der ISO 16890 bestimmt wurden, veröffentlicht. Mit den SynaWave-Taschenfiltern setzt Unifil in den wichtigsten ISO-Filterklassen (ehemals F7 und F9) neue Massstäbe in Sachen Wirkungsgrad und Energieeffizienz.

Partikel < 3 µm gelangen in die Lunge, Partikel < 1 µm gelangen in die Blutbahn

Höchste Wirkungsgrade – der Gesundheit zuliebe

Gemäss SWKI/VDI ist für den Personenschutz als einzelne oder letzte Filterstufe immer ein Filter mit einer Klasse von mindestens – mit Betonung auf mindestens – ISO ePM1 50 % einzusetzen. Wieso sind hohe Wirkungsgrade gegenüber PM1-Partikel so wichtig?

Mit jedem Atemzug gelangt eine grosse Anzahl von feinen Partikeln in unsere Atemwege und die Lunge. Sie werden in den Bronchien und den Lungenbläschen abgelagert und können dort kurz- oder langfristig negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Je kleiner die Partikel sind, desto tiefer dringen sie in die Lunge ein. PM1-Partikel, wie Dieselruss, Zigarettenrauch oder Verbrennungspartikel, gelangen über die Alveolen in die Blutbahn. Bei übermässigen Schadstoffbelastungen treten vermehrt Beschwerden und Erkrankungen der Atemwege bei Kindern wie auch Erwachsenen auf.

Ein hoher Wirkungsgrad eines Filters gegenüber PM1-Partikeln ist daher enorm wichtig. So haben wir nach einem PM1 50 % Filter 65 % mehr PM1-Partikel als nach einem PM1 70 % Filter.


Top Energieklassen – Ihren Betriebskosten zuliebe

Der Preisunterschied ist gewaltig, kostet ein Filter mit Energieklasse A in der Beschaffung doch fast das Doppelte eines Filters mit Klasse D. Der Entscheid ist rasch gefällt, der Preisdruck ist hoch und so kommt ein Filter mit einer schlechten Energieeffizienz zum Einsatz. Ende gut alles gut.

Leider ein Trugschluss, denn die eigentlichen Kosten fallen erst jetzt an. Betrachtet man die Betriebskosten eines Taschenfilters mit Energieklasse D während der Einsatzzeit über ein Jahr, dann zeigt sich sehr deutlich, wo die eigentlichen Kosten anfallen.

Im täglichen Einsatz entpuppt sich der D-Filter als energetische Kostenfalle und die, durch einen günstigen Anschaffungspreis erzielte Einsparung, geht durch hohe Energiekosten um ein Vielfaches verloren. Es lohnt sich in den allermeisten Fällen energieeffiziente Filter einzusetzen. Die tiefen Energiekosten während dem Betrieb machen den höheren Anschaffungspreis letztlich mehr als wett. 

Dass in der SIA 382/1:2014 für alle Neuanlagen mit Personenbelegung Filter, die nachweislich die Energieklasse A erfüllen, verlangt werden, unterstreicht die Wichtigkeit von energieeffizienten Filtern.


Höchste Wirkungsgrade und top Energieklassen – das Sortiment der Unifil AG 

Das breite Sortiment an Taschen- und Kassettenfiltern mit Energieklasse A oder A+ überzeugt in Sachen Energieeffizienz in den wichtigsten ISO-Filterklassen (ehemals F7 und F9) international mit Bestnoten. 

Die neuen SynaWave-Taschenfilter KW7-10T und KW9-10T erreichen beide ein A-Rating mit einer Taschentiefe von lediglich 450 mm. 

Die Topmodelle FW7-10T und FW9-10T sind die einzigen Eurovent-zertifizierten Filter, die mit einer Taschentiefe von 580 mm, also ohne Überlänge, die Energieklasse A+ erreichen.

Bei gedrängten Platzverhältnissen können die bewährten Kassettenfilter TU7 (Energieklasse A+) und TU9 (Energieklasse A), mit einer Bautiefe von nur 292 mm eingesetzt werden.

Beste Energieklassen und höchste Wirkungsgrade
Sind Sie sich sicher?